Durch ein enges Saitenbild(hohe Anzahl von Quer- und Längssaiten), wird die Ballkontrolle verbessert, die Spinannahme aber leicht reduziert. Gleichzeitig erfordert ein enges Saitenbild ein niedriges Spanngewicht.
Bei offenem Saitenbild gilt es ein höheres Spanngewicht einzusetzen. Dadurch wird der Ball stärker beschleunigt und erhält mehr Spin.

Die Saiten Professional, Control, Energetic 1.2 und Pulse 1.2 eignen sich sehr gut für ein enges Saitenbild.
Die Saiten Pyramid, Energetic Plus, Energetic 1.3, Pulse 1.3 und Tournament Plus 1.3 eignen sich sehr gut für ein offenes Saitenbild.